K A L E N D E R : Regelmäßige Treffen + Veranstaltungen

Interessenten und Interessentinnen können uns gerne kontaktieren, um in unseren Verteiler aufgenommen zu werden: duesseldorf@ecogood.org

Unser Termin-/Newsletter erscheint 1 x pro Monat.

Zum Archiv bitte hier klicken!

 

Revisions

Sep
24
Mo
Christian Felber I Vortrag „Nachhaltigkeit im Maler- und Lackierhandwerk … Regionalgruppe mit Info-Stand @ Bergische Universität Wuppertal Uni Wuppertal Gebäude K Campus Grifflenberg
Sep 24 um 08:30 – 18:30

23. – 25.09.2018

2. Deutsche Fachschultage – Maler- und Lackierhandwerk

 

Zum Flyer hier klicken!

     KEINE ÖFFENTLICHE VERANSTALTUNG

 

.

.

..

.

.

24.09.2018 16:00 Uhr

https://www.christian-felber.at/buecher/gemeinwohl-neu2018.jpg

Impulsvortrag von Christian Felber:

„Nachhaltigkeit im Maler- und Lackierhandwerk – Denkhilfen für künftige Führungskräfte“

 

.

.

24.09.2018  8:30 – 18:30 Uhr

.

Info-Stand der GWÖ Regionalgruppe Düsseldorf und Umgebung mit.

.

  • Florian Hartmann  Co-Koordinator GWÖ Region Düsseldorf und Umgebung informiert über Mitmachmöglichkeiten in der Bewegung und der Regionalgruppe sowie über Good-Practice-Beispiele des GWÖ-AK Bildung   I   u.a. basierend auf GWÖ-Unterrichtsreihen von Dr. Thomas Friedrichs am Heinrich-Hertz-Berufskolleg, Düsseldorf
  • Jens Müller  Geschäftsführer  Farbenmühle mcdrent GmbH & Co.KG  Farbenmanufaktur, Mülheim, GWÖ-Unternehmer mit Gemeinwohl-Bericht (Peer-Evaluierung im Prozess) beantwortet Fragen zum gemeinwohlorientierten Wirtschaften in der Branche sowie über den Bilanzierungsprozess in der Peergruppe

An unserem Info-Tisch können Sie den Test machen wie gemeinwohlorientiert Sie sich als Privatperson (5 Min.) oder als Unternehmer*in (30 Min.) verhalten.

Florian Hartmann und Jens Müller sind aktiv in der GWÖ Regionalgruppe Düsseldorf und Umgebung und freuen sich sehr über Ihr Interesse an der Gemeinwohl-Ökonomie.

..

23. – 25.09.2018

2. Deutsche Fachschultage stehen unter dem Motto „Handwerk weiterdenken“

Welchen Herausforderungen müssen sich Berufsschullehrkräfte sowie Auszubildende des Maler- und Lackiererhandwerkes in Zukunft stellen? Wie sehen Karrierewege von der Gesellin bis zur Führungskraft aus? Und was kennzeichnet Bildungsangebote in den Bereichen Farbe und Gestaltung? Diese und andere Fragen stehen vom 23. bis 25. September 2018 an der Bergischen Universität zur Diskussion. Den Rahmen bilden die 2. Deutschen Fachschultage unter dem Motto „Handwerk weiterdenken“.

Auf dem Programm stehen u.a. zwei Impulsvorträge: Prof. Christian Zöllner (Kunsthochschule Burg Giebichenstein Halle/Saale) spricht beispielsweise über Digitalität in der Fassaden- und Raumgestaltung, während Christian Felber (Universität für angewandte Künste Wien) sich mit Nachhaltigkeit im Maler- und Lackierhandwerk befasst. Angeboten werden darüber hinaus Workshops zu Themen wie Unternehmensführung, Gestaltung und Qualitätsmanagement. Auch Architektur- und Lehramt-Studiengänge werden vorgestellt – u.a. der kombinatorische Bachelor Farbtechnik/ Raumgestaltung/ Oberflächentechnik.

Die 2. Deutschen Fachschultage finden an der Uni Wuppertal (Gebäude K, Campus Grifflenberg, Gaußstr. 20, 42119 Wuppertal) statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Hinter der Veranstaltung stehen die sieben Staatlichen Fachschulen Farbe und Gestaltung in Kooperation mit der Bergischen Universität und unterstützt von der Sto-Stiftung. Weitere Informationen sind dem Flyer zu entnehmen.

 

KEINE ÖFFENTLICHE VERANSTALTUNG

Flyer

 

 

 

Revisions

There are no revisions for this post.

Okt
6
Sa
GWÖ mit Info-Zelt bei der 2. Düsseldorfer Ehrenamtsmesse auf dem Corneliusplatz @ Corneliusplatz A 04
Okt 6 um 11:00 – 18:00

.

Wofür schlägt Ihr Herz?

„Von Herzen dabei“!!

Sie möchten sich ehrenamtlich engagieren? Sie wissen aber noch nicht wo? Sie möchten Ihre Zeit schenken? Wissen aber nicht, wie?

Dann kommen Sie zur 2. Düsseldorfer Ehrenamtsmesse auf den Corneliusplatz am 06.Oktober 2018 von 11 bis 18 Uhr. Vereine, Verbände und Organisationen zeigen  erneut das Spektrum ehrenamtlicher Arbeit in der Landeshauptstadt. Für alle, die noch auf der Suche sind, gibt die Ehrenamtsmesse Einblicke in die  ehrenamtlichen Arbeit, macht  Lust auf  bürgerschaftliches Engagement und zeigt auf, dass der Einsatz für die Gemeinschaft auch für die Engagierten selbst eine Bereicherung darstellt.

Durch interaktive Aktionen, persönliche Gespräche sowie umfangreiche Informationen an den Ständen und in Form von Workshops haben Interessierte die Möglichkeit sich umfassend über Einsatzmöglichkeiten des freiwilligen Engagements zu informieren.

Über 60 Aussteller repräsentieren die gesamte Bandbreite des bürgerschaftlichen Engagements von der Seniorenbetreuung über den Sport bis zum Umwelt- und Naturschutz.

Sprechen Sie mit Vereinen, lassen Sie sich informieren, lernen Sie sich kennen, machen Sie sich einen Eindruck. Vielleicht ist genau der Verein hier, bei dem Sie sich dann bald engagieren, einsetzten, unterstützen, Ihre Zeit spenden! Livemusik und ein kleines kulinarisches Angebot runden das Programm ab.

Zum Flyer bitte hier klicken

 

Besuche/n Sie unser Gemeinwohl-Ökonomie Info-Zelt bei der 2. Düsseldorfer Ehrenamtsmesse auf dem Corneliusplatz

und erfahre/n Sie wer wir sind, was wir machen  = >  Unterstütze/n Sie uns dabei die Welt ein wenig zu verbessern!

Wo:

Bereich:                 A   Umwelt und Nachhaltigkeit

Zeltnummer:       A 04

Nutze/n Sie die Gelegenheit dein/Ihr gemeinwohlorientiertes Verhalten zu testen.

#     Mache/n Sie den SELBSTTEST  (für Privatpersonen   –   5 bis 10 Min.)

Wie solidarisch und nachhaltig lebe ICH derzeit?
Wie wichtig sind mir Gerechtigkeit, Menschenwürde und demokratische Mitbestimmung?
Was können wir selbst konkret zum „ganzheitlichen Wohlstand“ und dem „guten Leben für alle“ beitragen?
Der GWÖ-Selbsttest für Privatpersonen wird uns einen Spiegel vorhalten.

 #   Mache/n Sie den SCHNELLTEST  (für Unternehmen   –   30 Min.)

Erfahre/n Sie, wie gemeinwohlorientiert dein/Ihr Betrieb aktuell wirtschaftet.

.

Für weitere Details zur 2. Düssedorfer Ehrenamtsmesse bitte hier klicken

 

 

Revisions

There are no revisions for this post.

Okt
9
Di
6. Oktober GWÖ-Info-Stand auf der Ehrenamtsmesse anstatt ‚Monatliches GWÖ-Treffen für Aktive und Interessierte‘ @ Niemandsland e.V.
Okt 9 um 11:00 – 18:00

 1,9 MB logo-rgb_DüsseldorfundUmgebung

 

 

Anstelle des monatlichen Treffens vertreten wir die „Gemeinwohl-Ökonomie“ am 6. dieses Monats auf der Ehrenamtsmesse.

 

Für weitere Details bitte hier klicken.

 

Maria Henkys

Koordination der GWÖ Region Düsseldorf und Umgebung

 

Monatlichen Termin-Newsletter bestellen: Betreff genügt – an: duesseldorf@ecogood.org

Am 13. November wieder Treffpunkt:  Niemandsland, Heerstraße 19, Gebäude im Innenhof rechts, 1. OG, 40227 Düsseldorf

3 Minuten Fußweg von U-Bahn-Haltestelle Ellerstraße

 

Revisions

There are no revisions for this post.

Nov
2
Fr
02. November 2018 – Letztes Treffen der Peer-Gruppe vor der Testierung im Niemandsland @ Niemandsland e.V.
Nov 2 um 11:00 – 19:00

.

.

02. November 2018  11:00 bis 19:00 Uhr

Letztes Treffen der Peer-Gruppe vor der Testierung

im

NIEMANDSLAND e.V. in Düsseldorf, Heerstraße 19

Teilnahme nur für Mitglieder der Peergruppe!

 

Die dritte Peergruppe der GWÖ Regionalgruppe Düsseldorf und Umgebung, begleitet von Maria Henkys (zertifizierte GWÖ-Beraterin), beendet mit 4 Unternehmen aus NRW erfolgreich den Bilanzierungsprozess:

 

Andrea Gilles   Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin & Supervisorin, Solingen

 

 

Geschäftsführer:  Jens Müller   I   Farbenmühle mcdrent GmbH & Co.KG   Farbenmanufaktur, Mülheim

 

 

 

Knut Habicht   I   HABICHT+PARTNER     Pionierhaus, Krefeld.

 

kiss the inuitInhaberin: Katharina Partyka   I   kiss the inut    Concept Store Bonn   I   Concept Store Köln   I   Online-Shop

 

 

 

.

Der Peer-Evaluierungsprozess wird mit der Testierung abgeschlossen werden.

Prozessbegleitung: Maria Henkys

Auditiertes GWÖ-Unternehmen Henkys ShopConsult-NRW

Zertifizierte GWÖ-Beratung

Anerkannte KfW-, BAFA-, EXIST- und IBP-/BPW-Beratung für ExistenzgründerInnen, Unternehmen in Schwierigkeiten, etc.  –  Beratungszuschuss i.d.R. 50 bis 100% (ohne Gewähr)

 

Kontakt: Maria.Henkys@ShopConsult-NRW.de

 

Revisions

There are no revisions for this post.

Nov
13
Di
Monatliches GWÖ-Treffen für Aktive und Interessierte @ Niemandsland e.V.
Nov 13 um 19:30 – 22:00

 1,9 MB logo-rgb_DüsseldorfundUmgebung

 

 

Alle an der Gemeinwohl-Ökonomie Interessierten sind herzlich zu unserem monatlichen Treffen eingeladen.

 

Schwerpunktthema:

Planung und Organisation von GWÖ-Veranstaltungen. Wir freuen uns auf jede Art von Unterstützung  –  von der Idee, über die Flyerverteilung bis zur Moderation von Pressekonferenzen, etc.

Gerne versuchen wir auch deine Frage/n zur Idee, Bewegung, Regionalgruppe, Bilanz, etc. der Gemeinwohl-Ökonomie zu beantworten.

Wir bitten um Anmeldung an: duesseldorf@ecogood.org,  damit wir Sie/dich informieren können falls das Treffen aus wichtigem Grund einmal nicht stattfinden sollte.

 

Florian Hermanns und Maria Henkys

Koordination der GWÖ Region Düsseldorf und Umgebung

 

Monatlichen Termin-Newsletter bestellen: Betreff genügt – an: Maria.Henkys@ecogood.org

Treffpunkt:  Niemandsland, Heerstraße 19, Gebäude im Innenhof rechts, 1. OG, 40227 Düsseldorf

3 Minuten Fußweg von U-Bahn-Haltestelle Ellerstraße

 

Revisions

There are no revisions for this post.

Dez
6
Do
11. Deutscher Nachhaltigkeitstag mit Info-Tisch der GWÖ Region Düsseldorf und Umgebung @ MARITIM Hotel Düsseldorf
Dez 6 um 10:00 – 18:00

11. Deutscher Nachhaltigkeitspreis

6. und 7. Dezember 2018  im MARITIM Hotel Düsseldorf

Aktive der GWÖ Regionalgruppe Düsseldorf und Umgebung werden an beiden Tagen mit einem Info-Tisch am Messestand der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW vor Ort sein.

 

 

Freitag, 7. Dezember  –   Christian Felber:

09:00 Uhr Eröffnungsplenum:  Gemeinwohl-Ökonomie als Modell einer ethischen Marktwirtschaft

11:30 Uhr Dialogforum:  Gemeinwohl-Ökonomie  –  Wirtschaftsmodell der Zukunft oder Träumerei?

Zum Programm der Veranstaltung bitte hier klicken!

.

Der Deutsche Nachhaltig­keits­tag

Viele Stimmen – ein Ziel

Der Deutsche Nachhaltigkeitstag hat sich seit 2008 zum führenden nationalen Kongress zur Nachhaltigkeit entwickelt. Aus der Idee, die Strategien und Lösungsansätze der Besten im Wettbewerb um den DNP für Fachwelt und Medien verfügbar zu machen, wurde die größte jährliche Kommunikationsplattform deutscher Nachhaltigkeitsexperten. Der Deutsche Nachhaltigkeitstag gibt den Teilnehmern die Chance, an den Erfahrungen der Vorreiter teilzuhaben, vorbildliche Entwicklungen in der deutschen und internationalen Nachhaltigkeitslandschaft zu verfolgen und selbst Teil der Debatte zur Transformation zu nachhaltigerem Leben und Wirtschaften zu werden. 2017 kamen etwa 2.000 Teilnehmer und 130 Medienvertreter.

Der 11. Deutsche Nachhaltigkeitstag im MARITIM Hotel Düsseldorf richtet sich an CEOs und Nachhaltigkeitsexperten aus Unternehmen, an Verantwortliche aus Städten und Gemeinden sowie an Gäste aus Zivilgesellschaft, Politik, Forschung und Medien. Das zweitägige Programm (jeweils 10.00 bzw. 9.00 bis 16.30 Uhr) fokussiert 2018 u.a. die Themenschwerpunkte Digitalisierung und Nachhaltigkeit, Agenda 2030/SDGs und Nationale Nachhaltigkeitsstrategie, Mobilität der Zukunft und Sustainablity in Finance.

 

* Programmänderungen vorbehalten.

Kongressprogramm als PDF zum Download

Revisions

There are no revisions for this post.

Dez
7
Fr
11. Deutscher Nachhaltigkeitstag mit Christian Felber und GWÖ Region Düsseldorf und Umgebung @ MARITIM Hotel Düsseldorf
Dez 7 um 09:00 – 17:00

11. Deutscher Nachhaltigkeitspreis

6. und 7. Dezember 2018  im MARITIM Hotel Düsseldorf

 

Freitag, 7. Dezember  –   Christian Felber:

#   09:00 Uhr Eröffnungsplenum:  Gemeinwohl-Ökonomie als Modell einer ethischen Marktwirtschaft

#   11:30 Uhr Dialogforum:  Gemeinwohl-Ökonomie  –  Wirtschaftsmodell der Zukunft oder Träumerei?

Aktive der GWÖ Regionalgruppe Düsseldorf und Umgebung werden an beiden Tagen mit einem Info-Tisch am Messestand der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW vor Ort sein.

Zum Programm der Veranstaltung bitte hier klicken!

.

Der Deutsche Nachhaltig­keits­tag

Viele Stimmen – ein Ziel

Der Deutsche Nachhaltigkeitstag hat sich seit 2008 zum führenden nationalen Kongress zur Nachhaltigkeit entwickelt. Aus der Idee, die Strategien und Lösungsansätze der Besten im Wettbewerb um den DNP für Fachwelt und Medien verfügbar zu machen, wurde die größte jährliche Kommunikationsplattform deutscher Nachhaltigkeitsexperten. Der Deutsche Nachhaltigkeitstag gibt den Teilnehmern die Chance, an den Erfahrungen der Vorreiter teilzuhaben, vorbildliche Entwicklungen in der deutschen und internationalen Nachhaltigkeitslandschaft zu verfolgen und selbst Teil der Debatte zur Transformation zu nachhaltigerem Leben und Wirtschaften zu werden. 2017 kamen etwa 2.000 Teilnehmer und 130 Medienvertreter.

Der 11. Deutsche Nachhaltigkeitstag im MARITIM Hotel Düsseldorf richtet sich an CEOs und Nachhaltigkeitsexperten aus Unternehmen, an Verantwortliche aus Städten und Gemeinden sowie an Gäste aus Zivilgesellschaft, Politik, Forschung und Medien. Das zweitägige Programm (jeweils 10.00 bzw. 9.00 bis 16.30 Uhr) fokussiert 2018 u.a. die Themenschwerpunkte Digitalisierung und Nachhaltigkeit, Agenda 2030/SDGs und Nationale Nachhaltigkeitsstrategie, Mobilität der Zukunft und Sustainablity in Finance.

 

* Programmänderungen vorbehalten.

Kongressprogramm als PDF zum Download

Revisions

There are no revisions for this post.

Dez
11
Di
Monatliches GWÖ-Treffen für Aktive und Interessierte @ Niemandsland e.V.
Dez 11 um 19:30 – 21:30

 1,9 MB logo-rgb_DüsseldorfundUmgebung

 

 

Du hast Lust mit uns die Gemeinwohl-Ökonomie in Düsseldorf und Umgebung zu gestalten?
Oder möchtest die Bewegung kennenlernen?

Dann bist Du herzlich zu unserem monatlichen Arbeitstreffen eingeladen. Wir werden über unsere derzeitigen Projekte berichten, an weiteren Vorhaben arbeiten und gemeinsam Entscheidungen innerhalb der Regionalgruppe treffen. Wenn Du die GWÖ noch nicht kennst, ist das kein Problem. Komme einfach dazu und lerne uns kennen.

Wir freuen uns auf Dich.
Florian

 

Treffpunkt:  Niemandsland, Heerstraße 19, Gebäude im Innenhof rechts, 1. OG, 40227 Düsseldorf

3 Minuten Fußweg von U-Bahn-Haltestelle Ellerstraße

 

 

Monatlichen Termin-Newsletter bestellen: Betreff genügt – an: Maria.Henkys@ecogood.org

Revisions

There are no revisions for this post.

Jan
8
Di
Monatliches GWÖ-Treffen für Aktive und Interessierte @ Niemandsland e.V.
Jan 8 um 19:30 – 22:00

 1,9 MB logo-rgb_DüsseldorfundUmgebung

 

Wir wünschen allen ein glückliches gemeinwohliges Jahr 2019!

 

 

Du hast Lust mit uns die Gemeinwohl-Ökonomie in Düsseldorf und Umgebung zu gestalten?
Oder möchtest die Bewegung kennenlernen?

Dann bist Du herzlich zu unserem monatlichen Arbeitstreffen eingeladen. Wir werden über unsere derzeitigen Projekte berichten, an weiteren Vorhaben arbeiten und gemeinsam Entscheidungen innerhalb der Regionalgruppe treffen. Wenn Du die GWÖ noch nicht kennst, ist das kein Problem. Komme einfach dazu und lerne uns kennen.

Wir freuen uns auf Dich.

Florian

 

19:30  Niemandsland, Heerstraße 19, Gebäude im Innenhof rechts, 1. OG, 40227 Düsseldorf

 

Achtung:  Diese Webseite wird demnächst abgeschaltet!

Unsere neue Webseite befindet sich im Aufbau: https://duesseldorf.ecogood.org/

Monatlichen Termin-Newsletter bestellen: Betreff genügt – an  Maria.Henkys@ecogood.org

 

Revisions

There are no revisions for this post.

Jan
9
Mi
09.01.2019 Katharina Partyka von kiss the inuit – neues GWÖ-Pionierunternehmen – lädt ein in ihren Kölner Laden @ kiss the inuit
Jan 9 um 19:00

 

.

09.01.2019  19:00 Uhr

Katharina Partyka, Eigentümerin der Organic Fair Fashion Läden kiss the inuit in Köln und Bonn lädt im Rahmen der Mittwochs-Workshops ein zu einem lockeren Treffen von GWÖ-Aktiven und Nicht-Aktiven

kiss the inuit ist seit zwei Jahren Mitglied der Gemeinwohl-Ökonomie und hat die erste Bilanz nach der Matrix 5.0. veröffentlicht. Aber was ist das eigentlich die GWÖ? Kann sich jeder engagieren?

Ein lockeres Treffen von GWÖ-Aktiven und Nicht-Aktiven.

Jeder ist willkommen!

Los gehts ab 19 Uhr  bei kiss the inuit in 50670 Köln, Schillingstraße 11 

–  nur 10 Gehminuten vom Hauptbahnhof und 1 Minute vom Ebertplatz entfernt

Getränke und Knabberzeug vorhanden

Die Anmeldung erfolgt am besten per Mail oder auch persönlich am Telefon, im Laden etc.

Achtung: Termin kann sich ändern!

WEITERLESEN HIER!

 

kiss the inuit ist seit dem 4. Dezember 2018 Pionierunternehmen der Gemeinwohl-Ökonomie mit Gemeinwohlbilanz.

Die Bilanz hat sie in einer Peergruppe der GWÖ Region Düsseldorf und Umgebung (Reg.-Bez. Düsseldorf) gemeinsam mit den Unternehmen

erstellt.

Der intensive Austausch der Peer-Unternehmen fand im Wechsel bei den teilnehmenden Unternehmen und in Düsseldorf statt und wurde professionell begleitet von Maria Henkys, zertifizierte GWÖ-Beraterin.

 

Bei Interesse startet die nächste Peergruppe im März 2019

 

Revisions

There are no revisions for this post.

Jan
19
Sa
19.01.2019 Busfahrt vom Bioland Lammertzhof (GWÖ-Unternehmen) zur Demo „WIR HABEN ES SATT!“
Jan 19 um 04:00 – Jan 20 um 21:00

https://www.waschbaer.de/magazin/wp-content/uploads/2018/01/logo-wir-haben-es-satt-291x300.pngHeinrich Hannen Geschäftsführer / Eigentümer des peer-evaluierten und auditierten GWÖ-Unternehmens Bioland Lammertzhof in Kaarst hat einen Bus (50 Plätze) für die Demo „Wir haben es satt“ in Berlin gechartert und sucht noch MitfahrerInnen!!!

Anmeldeschluss verlängert bis Mittwoch, den 15.01.2019

 

Samstag, 19.01.2019,  4.00 Uhr Busfahrt ab dem Lammertzhof nach Berlin!!.

 

Wer kommt mit? –  38 Plätze frei!

(Stand 12.01.2019)

 

Abfahrt ab Lammertzhof:   Samstag  19.01.2019,  4.00 Uhr früh

Ankunft Berlin 11 Uhr, Demonstration ab 12 Uhr,

Samstagabend und Sonntagmorgen zur freien Gestaltung,

Übernachtung in der Jugendherberge Kluckstr. 3 in Mehrbettzimmern, Geschlechter getrennt, Toiletten und Duschen auf dem Flur, Sonntagmorgen Frühstück.

 

Rückfahrt Sonntag , ab JH, Kluckstr. 3,  14 Uhr,

Ankunft etwa 21 Uhr auf dem Lammertzhof

Fahrtkosten mit Unterkunft und Frühstück 60 €,(nur Bus 35 €)

 

Vortreffen am Freitagabend 17 Uhr:

Plakate malen und Dekoration von drei Lastenrädern für die Demo

Anmeldung bis 15.01. nur per E-Mail an  heinrich.hannen@lammertzhof.de

und Zahlung von 60 € auf Konto  DE49305500000240100255 bei der Sparkasse Neuss,  Kontoinhaber:   Heinrich Hannen,  Stichwort  „Wir haben es satt“

 

Aufruf zur Demonstration: „Wir haben es satt!!

 

Bitte auch weiter verbreiten!!!

 

Siehe dazu auch die Blog-Post von

  • daniela.von-pfuhlstein und
  • Haro Colshorn, Bioland-Gärtner und Gemeinwohl-Unternehmer in Bayern

Revisions

There are no revisions for this post.

Comments are closed.